Über Island gibt es relativ viel zu lesen, das meisten im Internet und in Reiseführern. Doch es geht nichts über ein schönes Buch, eine heiße Tasse Tee oder Kakao und ein ruhiger Abend / Nachmittag auf der Couch.

Hier also ein paar Tipps für Bücher, die man als Islandfan unbedingt gelesen haben sollte.

Los geht’s…

 

1. Die Island Bücher von Alda Sigmundsdottir

Alda Sigmundsdottir lebt und arbeitet in Island: Sie ist quasi der Vorgänger von beliebten isländischen Blogs denn bis zur Finanzkrise betrieb sie eines der bekanntesten Exemplare davon. Heute schreibt sie Bücher und klärt darin über verschiedenste Aspekte des Lebens in Island auf: Was es mit dem verborgenen Volk so auf sich hat, wie die Isländer in der Vergangenheit lebten und natürlich auch was die Isländer über den Tourismus denken. Zwei ihrer drei Bücher sind bereits auf Deutsch verfügbar, das Neueste bisher nur in Englisch.

The Little Book of Tourists in Iceland

Das kleine Buch über das verborgene Volk

Das Kleine Buch Über die Isländer in Alten Zeiten

 

2. Wo Elfen noch helfen von Andrea Walter

Ein Klassiker von der Autorin Andrea Walter, mit der wir auch schon über das Buch gesprochen haben: Wo Elfen noch helfen.

Im Buch schreibt Andrea über ihre Zeit in Island, was sie dort erlebt hat und wie man sich in isländischen Gefängnissen zu benehmen hat! Aus dem Blickwinkel einer Langzeitreisenden bzw. Zugezogenen, also weniger aus der Sicht der Isländer aber nich weniger lustig als zum Beispiel Ald beschreibt sie auch die Eigenheiten der Isländer und auch wie sich das Land im Laufe der letzten Jahre veränderte.

 

3. Island: einzigArtig – neuArtig

Der ultimative interaktive Reiseführer zu den schönsten Plätzen von Island: So betitelt  Autor Jürgens ein Meisterwerk und hat dabei nicht Unrecht. Das Buch ist wirklich atemberaubend schön und mit so viel Liebe und Aufwand zusammengestellt, dass es eigentlich bei keinem Islandfan im Bücherregal fehlen sollte!

Wer mit dem Preis hadert: Das Buch ist wirklich jeden Cent wert!

 

4. Das ganze Leben da draußen von Nina Sahm

Auch Nina Sahm hatten wir bereits als Interviewpartnerin zu Gast und sie hat ein paar spannende Einblicke in ihr Leben als Autorin und über die Hintergründe ihres in Island spielenden Roman Das ganze Leben da draußen gegeben.

Von allen bisher genannten Büchern vielleicht das schönste für verregnete oder verschneite Wintertage auf der Couch!

Das ganze Leben da draußen von Nina Sahm

 

5. The Secret Life of Walter Mitty (Englisch)

Die meisten von euch kennen den Film, doch die wenigsten haben vermutlich das Buch gelesen. Das erstaunliche Leben des Walter Mitty ist eines von Abenteuern und Furchtlosigkeit, aber nur in seinem Kopf. Im echten Leben ist er ein zurückhaltender und introvertierter Typ der sich kaum traut seine Kollegin auf einen Kaffee einzuladen.

Die Geschichte hat nur einen indirekten Bezug zu Island, aber das macht sie nicht weniger schön!

 

Fazit: 5 Bücher für Islandfans

Eine kleine Auswahl an Büchern, die man als Fan von Island einmal gelesen haben sollte. Neben den üblichen Verdächtigen, konnte ich dir hoffentlich auch ein paar Bücher vorstellen, die du so noch nicht auf dem Schirm hattest 🙂

 

5 Bücher für Islandfans

 

Viel Spaß beim Lesen!