Ich freue mich heute ein Interview mit der lieben Maria mit euch teilen zu können. Maria kenne ich von meiner Zeit als Guide beim Tauchen in Island. Ich war gute drei Monate bei einer Tauchbasis als Guide im Training und Maria hat dort die Buchhaltung gemacht. Sie wohnt mit einigen Unterbrechungen den größten Teil ihres Lebens in Island und hat eine ganz besondere Beziehung zu dieser Wahl- und Herzensheimat.

Das Interview war in Englisch, ich übersetze es hier man in’s Deutsche, liefere euch aber auch die ursprünglichen Antworten mit.

Los geht’s…

Maria, wer bist du und was machst du? (Who are you and what do you do?)

Ich bin ein Tausendsassa, ich liebe es neue Dinge zu lernen und mich mit interessanten Menschen zu umgeben. Ich habe in vielen und sehr verschiedenen Bereichen gearbeitet, wie Verlagsarbeit, IT, Gesundheitswesen und im Tourismus. Ich war in Unternehmen verschiedenster Stadien involviert und fühle mich in der Startup-Szene sehr wohl. Ich bin im Bereich Prozessoptimierung gut aufgehoben und mag Herausforderungen. Außerdem bin ich Mutter von fünf Kids und die Frau von meinem genialen und unternehmerischen Mann Ólafur (Meteorologe).

Maria

Maria 😉

I am jack of many trades but master of none, I love to learn new things and surround myself with interesting people. I have worked in various and very different sectors such as publishing, IT, healthcare and tourism. I‘ve been involved in businesses at various stages, love the startup scene and am at my best in the world of business processes. I love challenges. I am also a mother of five and wife of genius entrepreneur and meteorologist Ólafur.

Du bist in Island aufgewachsen, wie war das? (You grew up in Iceland: What was that like?)

Ich bin eigentlich gar nicht in Island aufgewachsen. Meine Eltern zogen nach Luxemburg und zogen ihre junge Familie dort auf, bevor es zurück nach Island ging. Da war ich zehn. Ich kann Island also nicht mein Geburtsland nennen. Über Island wurde aber immer als „zu Hause“ gesprochen und so fühlt es sich auch an. Wir warn mindestens einmal im Jahr dort als ich ein Kind war. Nun Leben wir seit einiger Zeit in Norwegen und es fühlt sich mehr als je zuvor so an und ich vermisse es sehr!

I actually did not grow up in Iceland. My parents moved to Luxembourg and raised their young family there before moving back to Iceland when I was 10 years old. So, I can’t claim Iceland as my birth country but Iceland was always talked about as „home“ and in my mind, it always has been that. We visited at least once every year when I was a kid. Now, living briefly in Norway, I feel more than ever it is my HOME and I miss it very much.

Hast du Island jemals verlassen und wenn ja: Was brachte dich zurück? Have you ever left Iceland and if so: Why and what brought you back?

Offensichtlich, ja (siehe oben). Ich plane aber gerade unsere Rückkehr, da wir planen in den kommenden Monaten zurück nach Island zu ziehen. Es ist ein wundervoller Ort um eine Familie großzuziehen. Nicht nur weil ich meine Familie dort in unmittelbarer Nähe habe sondern auch weil es besonders für Frauen toll ist. Kinderbetreuung ist ein wichtiger Faktor und das ist in Island für alle gegeben und sehr erschwinglich. Gleichberechtigung und Entfaltungsmöglichkeiten als Frau sind mir sehr wichtig und ich finde Island ist anderen Staaten hier weit voraus. Noch wichtiger ist, dass ich mir einfach nicht vorstellen kann meine Kinder irgendwo groß zu ziehen wo ihre Entwicklungsmöglichkeiten dadurch definiert sind ob sie Jungs oder Mädchen sind.
Aber Island hat auch andere positive Aspekte die mich anziehen, wie die wundervoll klare und frische Luft. Überraschenderweise vermisse ich sogar das (besch***) Wetter in Island! Es ändert such andauernd und du verfluchst den Regen und die Stürme und es ist dauernd Gesprächsthema. Deine Kinder wissen wie man die Wettervorhersage interpretiert bevor sie lesen können. Versteh‘ mich nicht falsch, ich liebe es diesem Wetter mal zu entfliehen, aber warme sonnige Strände werden auch langweilig nach einer gewissen Zeit. Naja, mein Mann arbeitet ja nunmal auch als Meteorologe und deshalb ist Wetter immer ein relevantes Gesprächsthema in der Familie.

I have obviously left the island (see previous answer). I am actually in the process of planning the return as we are moving back to Iceland in a few months. It is a fantastic place to raise a family, not only in terms of me having my extended family near and providing that support but it is especially good to be a woman there. Child care is one very important aspect, it’s is accessible and affordable to all. Equality and opportunity for me as a woman is very important and I feel Iceland is more advanced in this aspect than other places I know. More importantly I cannot imagine raising my children where their opportunities are defined by whether they are born a girl or a boy.
But Iceland also has other pulling factors, the wonderful clean and fresh air is a favorite. And I actually surprised myself quite a bit when I found out that I missed the (shitty) weather of Iceland. It changes constantly and is of course an endless source of conversation, you complain about the miserable rain, curse the storms and praise the wonderful rare sunshine. You have taught your children to understand the weather forecast before they are able to read. Don’t get me wrong, I appreciate getting away from the Icelandic weather and head south to sunny skies and warm beaches but it gets boring after a while. But then my husband is also a meteorologist and has a startup business so the weather is always very relevant in our family.

Dein Lieblings… (What is your favorite…)

…Saison für Islandreisen? (…season for exploring Iceland?)

Das war definitiv mal der Sommer, weil ich es liebe draußen zu campen und in Sommerhäuser zu reisen um von dort tolle Orte zu erkunden. Ich roch früher den Frühling und war sofort aufgeregt raus zu gehen und alle ’sommerlichen‘ Dinge zu sehen. Dann hat mein Mann, der Autos mag, entschieden eines unserer Autos gegen einen Supertruck einzutauschen. Typisch isländisch, aufgemotzt mit Riesenreifen und das ganze Programm. Zugegebenermaßen war ich davon am Anfang genervt, aber dann haben wir eine Gletscherreise unternommen und dabei haben wir uns dann beidem mit dem Supertruck-Virus infiziert. Das bedeutet, es gibt jetzt noch eine Saison die mich so fasziniert wie der Frühling. Am Ende des Tages sind aber alle Zeiten toll, man muss nur das für die Reisezeit in Island passende unternehmen.

Superjeep Zeit: Island im Winter

Superjeep Zeit: Island im Winter

It used to be summer because I like camping or going to summer cabins and exploring great sites. I used to smell the spring and get all excited to be able to go and do all those „summery“ things. Then one day my husband who loves everything about cars decided to exchanged one car for a super truck, typical Icelandic jacked up, oversized tires and the whole shebang. I admit that at first I was a little bit annoyed by this but we decided to try it out and at least get one winter glacier trip out of it. We both gut struck by the supertruck-bug on that trip. This has meant that another season is also cause for great excitement, the first snowflakes falling early winter now give me the same exciting feeling as the first smell of spring. Boil it down – all seasons are great, just find what fits the season.

…region in Island? (…region in Iceland?)

Der nördliche Teil der Westfjorde in Island, bekannt als Hornstrandir. Diese Gegend liegt mir im Blut denn ich habe viele meiner liebsten Momente im Leben dort oben erlebt. Diese Gegend ist abgelegen, weit mehr als die meisten Menschen es jemals erleben werden. Man kommt nicht einmal mit dem Auto dorthin. Hier zählt nur das Sein, nicht sonst – Achtsamkeit liegt in der Natur dieses Ortes.

The northern most part of the Westfjords in Iceland, commonly known as Hornstrandir. This area is in my blood and I have spent some of my most cherished moments up there. It is remote beyond what most people get to experience, you can’t even get there by car. Nothing else matters when you are there other than just being – mindfulness is its nature.

…restaurant in Reykjavik?

Warum denn auf Reykjavik beschränken? Der beste Ort zum Essen ist Tjöruhúsið in Ísafjörður, geht da mal hin! Es ist schwierig in Reykjavik daneben zu liegen, wenn man die größe der Stadt bedenkt. Reykjavik ist voll mit tollen Restaurants und bietet eine große Auswahl!

Why limit oneself to Reykjavik?? The best place to eat on the whole island is Tjöruhúsið in Ísafjörður, go there! But it’s hard to go wrong in Reykjavík, considering the size of the town I think it is just packed with great quality restaurant beyond many major cities and they offer a wide range of cuisine.

…bar in Reykjavik?

Ich bin keine Expertin in diesem Bereich und bevorzuge es mich mit Freunden zu Hause zu treffen. Wenn ich wählen müsste würde ich Kaldi empfehlen oder einfach durch die Straßen schlendern und einkehren wo es schön aussieht.

I am no expert in this area and I mostly prefer to meet friends for dinner and drink at my home or theirs. But if I had to choose I would go to Kaldi or just roam the streets and jump in wherever it looks nice.

…place to grab a great coffee?

Reykjavik nimmt Kaffee ziemlich ernst und so lange du von Drive-Through Cafés fern bleibst, bist du auf der sicheren Seite. Aber es gibt einen Unterschied zwischen „einen Kaffee trinken“ und „Kaffee trinken“. Für Letzteres empfehle ich dir Mokka in Skólavörðustígur. Einer der besten Kaffee-Läden in Reykjavik mit tollem Flair und fantastischem Kaffee.

Reykjavík is pretty serious about coffee so as long as you stay away from „lúgusjoppur“ (drive-throughs) you should be fine. But there is a difference in „grabbing a coffee” and “having a coffee”. If you want to do the later I recommend Mokka on Skólavörðustígur, one of the oldest coffee shops in Reykjavík, it has a wonderful vibe and also great coffee.

Wie siehst du den Tourismus in Island? (Where do you stand on tourism in Iceland?)

Der Tourismus stellt eine große Herausforderung für Island und seine Einwohner dar. Ich liebe die Dynamik die er nach Reykjavik gebracht hat. Die arktische Flora und Fauna in Island außerhalb der Stadt ist empfindlich und leicht zu beschädigen. Touristen möchten gerne beides erleben und wir müssen hier eine Balance finden. Naturschutz muss ein Schlüsselfaktor bei der Gesetzgebung sein. Die Tourismusindustrie ist in ihren Kinderschuhen und ich hoffe wir als Nation realisieren das wir hier schnell Konsens für die Zukunft finden müssen.

Anmerkung Marc: Ich finde es sehr interessant, dass Maria von „Tourismusindustrie in ihren Kinderschuhen“ spricht, womit sie natürlich 100% recht hat. Für uns Deutsche ist Tourismus sowohl aus Anbieter als auch Verbraucher ein Gut mit dem wir sehr vertraut sind. In Island gibt es das in der Form einfach noch nicht so lange.

The tourism explosion poses serious challenges to Iceland and its inhabitants. I absolutely love the vibrancy it has brought to the city of Reykjavík. The arctic flora and fauna mostly found outside of urban areas is on the other hand very delicate and easily destroyed. The tourists seek both experiences so we need to strike a balance. Nature preservation needs to be a key factor in policy making. The tourism industry is still in its infancy in Iceland and I just hope that we realize as a nation that we need to come to a consensus for a vision for the future fast.

Welche Probleme kommen in den nächsten 3-5 Jahren auf Island zu? (Which problems does Iceland face in the next 3-5 years?)

Die lokale Währung wird auch zukünftig ein großes Problem für die Tourismusindustrie sein. So lange keine größeren Vulkanausbrüche in Island passieren, werden wir aber für alle Probleme eine Lösung finden.

The local currency will continue to be a problem and the tourism will continue contributing to this dilemma in a big way. As long as we don’t have any major volcanic eruptions we should be able to solve whatever problems are thrown at us though.

Iceland on a budget: Your #1 tip to save money

Ich bevorzuge es die Worte „sparen“ und „Island“ nicht in einem Satz zu nutzen. Aber folgenden Rat möchte ich aussprechen: Wasser aus dem Hahn ist in Island immer genießbar!

Anmerkung Marc: In meiner Übersicht zu den Kosten eines Urlaub in Island habe ich ja bereits geschrieben.

Wasser aus dem Hahn ist in Island trinkbar!

Wasser aus dem Hahn ist in Island trinkbar!

I prefer not to use budget in the same sentence as the great island. But I’ll leave this solid advice: Drinking water from the tab is always safe in Iceland

Yay or nay…

…Wahlfleisch (…whale meat):

Yay

…Pferdefleisch (…horse meat):

Yay

Gammelhai / Rochen (…fermented shark/skat)e:

Nay

…Wildcampen (…wild camping):

Yay

…Campervans(…camper vans):

Nay

Alle Yays sollte man in Maßen genießen.

Please note that moderation applies to all yays above.

Was hat Island, das Andere nicht haben? (Diversity: Name one thing that is completely different in Iceland compared to the rest of the world!)

Wir haben ECHTEN Skyr!

We have real SKYR.

Solltest du einen Fehler, egal ob inhaltlich, grammatikalisch oder anderer Art finden kannst du ihn wie folgt melden: Markiere die Textstelle & drücke STRG/CTRL sowie die Eingabetaste (Enter). Danke für deine Unterstützung! 🙂