Island ist als Filmkulisse sehr beliebt, das erkennt man der der wirklich langen Liste von Filmen und TV Serien die hier gedreht wurden. Von James Bond über Lara Croft bis hin zu Star Wars und Walter Mitty: Unglaublich viele Hollywood-Meisterwerke sind ganz oder teilweise hier oben gefilmt worden.

Manche Filme haben bis auf den Ort beinahe keine Verbindung zu Island, manche aber schon. Ich habe mal versucht ein paar von der letzten Variante zu finden.

Los geht’s…

 

Under an arctic sky: Bock auf Island?

Fangen wir mal an mit einem Film der mich zu meiner letzten Reise inspiriert hat und den ich in Worten gar nicht ausreichend toll darstellen kann: Under an arctic sky

Wenn du diesen Film noch nicht gesehen hast: Glückwunsch! Dieser Film macht Gänsehaut, auf so vielen verschiedenen Wegen!

Gemacht wurde er von Chris Burkard, einem unglaublich talentierten Fotografen aus den USA. Chris hat auf seiner Homepage und bei Instagram unzählige atemberaubende Fotos aus Island und der ganzen Welt. Im Jahr 2015 zog er mit Freunden los um in den Westfjorden zu surfen. Richtig, im eiskalten Atlantik, im Winter, in einem der schlimmsten Winter die Island je gesehen hat. Kurz bevor sie in’s Wasser springen wollen bekommt der Kapitän des Schiffes ein ungutes Gefühl und danach wird schnell klar: Nicht surfen zu können wird an diesem Tag nicht die einzige miese Sache bleiben.

Ich habe Chris im Sommer 2017 in Berlin bei der Premiere des Films getroffen und konnte mich ein paar Minuten mit ihm unterhalten: Es stellte sich heraus, an besagtem Tag waren wir nur einen Fjord voneinander getrennt denn in diesem Winter saß auch ich im Nordwesten Islands fest.

Vorsicht ist jedoch geboten: Nach dem Film habe ich noch in der Nacht einen Flug nach Island gebucht, weil mein Fernweh unerträglich wurde… 😉

 

Man kann den Film bei Netflix sehen oder bei Amazon kaufen. Ich freue mich, wenn ihr Chris bei seiner tollen Arbeit unterstützt, sodass es noch mehr tolle Filme und Bilder produzieren kann!

 

Chris Burkard: Under an arctic sky

Chris Burkard: Under an arctic sky

 

Walter Mitty in Island

Die Geschichte des seltsamen Walter Mitty wurde schon einmal verfilmt. Die neue Version aus dem Jahr 2013 gehört definitiv zu einem meiner Lieblingsfilme. Es geht um einen schüchternen und introvertierten Angestellten der Zeitung Times, der es in der Realität nicht hinbekommt seiner Traumfrau Hallo zu sagen während er sich regelmäßig in seiner Traumwelt mit Super-Bösewichten dueliert und Haustiere aus explodierenden Häusern rettet. Im Laufe des Films wächst Walter über sich hinaus und irgendwann kann man die Traumsequenzen gar nicht mehr wirklich von den normalen Abschnitten seines aufregender werdenden Lebens unterscheiden. Am Schluss wird geknutscht bzw. zumindest Händchen gehalten!

Interessant ist vor allem die Zusammenstellung und auch die Darstellung der Orte im Film: Die Szenen, welche vermeintlich in Nuuk, Grönland gefilmt wurden entstanden allesamt in den Ostfjorden Islands. Die Szenen, welche in Afghanistan spielen sollten auf Snæfellsnes, also im Westen Islands.

 

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

 

 

Vikings: Die Geschichte Islands, abenteuerlich erzählt

Die TV Serie Vikings hat mein Interesse geweckt, weil ich die Geschichte der Vikinger generell interessant finde. Über vier Staffeln hinweg, hatte sie auch absolut keinen Bezug zu Island. In der letzten Folge besagter Staffel strandet einer der Protagonisten dann jedoch in Vík, wandert durch Geothermalgebiete in Island und endet am Wasserfall Skogafoss.

Ich finde die Serie nicht nur wegen dem Islandbezug interessant sondern auch wegen der Geschichte der Vikinger: Diese muss man sicher mit einer Brise Skepsis aufnehmen und ggf. hier und da mal Google zum Fact Check bemühen, aber im Großen und Ganzen scheint die Story einigermaßen nah an vielen wahren Begebenheiten zu sein. Nichts für schwache Nerven, teilweise ist die Serie sehr brutal und es kommen auch Szenen drin vor in denen Menschen nackisch sind! Ich halte mir dann aber einfach die Augen zu 🙈

Wer Interesse an Islands Geschichte hat ist übrigens gut beraten mal beim Podcast „The Saga thing“ reinzuhören. Die beiden erzählen die Geschichte der Sagas in Island mit viel Leidenschaft zu Details!

 

Game of thrones: Winter is coming!

Ja, Game of thrones kennt sicherlich bereits jeder und alle wissen auch, dass es in Island gedreht wurde. Da kann ich sicher gar nicht mehr so viel Neues erzählen.

Es gibt sogar Game of Thrones Touren in Island, auf denen man die Drehorte besucht und mehr über die Dreharbeiten lernen kann.

Die Serie spielt in einer Fantasiewelt, aber das es in dieser einen kühlen Norden gibt, bietet sich Island geradezu an. Die große Mauer im Film wird filmisch an manchen Stellen durch die Grabenbruchkante im Þingvellir Nationalpark dargestellt, das Bad in der heißen Grotte findet in der heißen Quelle Grotta im Norden Islands statt und viele Szenen im Film wurden auf verschiedenen Gletschern in Island aufgenommen. Die letzte Staffel wird wohl noch etwas auf sich warten lassen, es wurde allerdings schon bekannt das die Filmcrew wieder nach Island kommen wird und entsprechend ist davon auszugehen, dass es noch ein paar Szenen nördlich der Mauer zu sehen geben wird.

 

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde – Gastauftritt: Snæfellsnes

Das Buch und auch der Film Die Reise zum Mittelpunkt der Erde spielen, zumindest am Anfang, auf der kleinen Halbinsel Snæfellsnes im Westen von Island. Hier beginnt die Reise am Vulkan Snæfellsjökull. Die Geschichte handelt von Professor Otto Lidenbrock, der mit seinem Neffen nach Island reist um dort durch Lava-Höhlen zum Mittelpunkt der Erde zu gelangen. Hier erlebt die Gruppe Abenteuer mit Dinosauriern und magischen Kreaturen, nur um auf der anderen Seite des Erdballs wieder zu Tage zu treten: Am Stromboli in Italien.

Wer sich für Vulkane interesstiert sollte mal beim Island Podcast reinschauen, da haben wir eine Folge mit Florian Becker von Vulkankultour aufgenommen in der wir über die Vulkanologie und Geologie Islands sprechen.

 

 

Solltest du einen Fehler, egal ob inhaltlich, grammatikalisch oder anderer Art finden kannst du ihn wie folgt melden: Markiere die Textstelle & drücke STRG/CTRL sowie die Eingabetaste (Enter). Danke für deine Unterstützung! 🙂