Weiter geht es mit der kleinen Bilderserie: Foto Friday

Jeden Freitag werde ich ein oder mehrere Fotos mit einem Bezug zu Island vorstellen, die Geschichte dazu erzählen und so hoffentlich eine schöne kleine Sammlung aufbauen.

Ich möchte natürlich nicht immer nur meine Bilder hochladen, deshalb freue ich mich wenn ihr mir Fotos zusendet und ein paar Zeilen dazu schreibt. Vielleicht findet ihr sie am folgenden Freitag ja hier wieder 🙂

Los geht’s…

Auf diesem Foto seht ihr mich, wie ich auf etwas stehe. Den meisten von euch wird das vermutlich erst später auffallen, den Tauchern unter euch entweder weil sie diese Art von Bild schon kennen oder weil sie es irgendwann an den Luftblasen erkennen: Ich stehe kopfüber unter Wasser auf einer Eisscholle. Stehen ist vielleicht gar nicht das richtige Wort: Ich werde gegen sie gezogen.

Man sieht ganz schön, sie die Luftblasen in Richtung Eis bzw. meiner Schuhe / Flossen ziehen. Genau das Selbe tut die Luft in meinem Taucheranzug, denn diesen habe ich vorher mit relativ viel Luft aufgefüllt sodass sie sich in meinen Schuhen sammeln und nach oben ziehen kann. Das Foto entstand beim Tauchen in Island während meiner dreimonatigen Ausbildung zum Divemaster.

Wir hatten an diesem Tag das große Glück im Þingvallavatn, Islands größtem natürlichen See, perfekte Bedigungen vorzufinden: Der See war fast komplett mit Eis bedeckt, aber am Rand hatte sich bereits eine 2-3m breite Fläsche gelöst sodass man entspannt von der Seite her einsteigen und sich sicher am Rande des Eises vergnügen konnte.

Einer der bekanntesten Tauchplätze Islands, Silfra, ist nur einen Steinwurf entfernt von hier. Wer nicht über einen Tauchschein bzw. die nötigen Kenntnisse im Trockentauchen verfügt kann hier auch als Schnorchler tolle Einblicke in die Unterwasserwelt des Þingvellir Nationalparks werfen. Ein Erlebnis welches ich jedem sehr an’s Herz legen kann der nach Island reist.

Touren gibt es für Schnorchler und Taucher.

Mehr Infos zur Geschichte Islands und alles was man vor Ort so braucht findest du übrigens in der Island App, von der heut eine neue Version mit Audio-Kommentaren erschienen ist: Wir guiden dich quasi persönlich durch Island 🙂

Viel Spaß in Island!