Weiter geht es mit der kleinen Bilderserie: Foto Friday

Jeden Freitag werde ich ein oder mehrere Fotos mit einem Bezug zu Island vorstellen, die Geschichte dazu erzählen und so hoffentlich eine schöne kleine Sammlung aufbauen.

Ich möchte natürlich nicht immer nur meine Bilder hochladen, deshalb freue ich mich wenn ihr mir Fotos zusendet und ein paar Zeilen dazu schreibt. Vielleicht findet ihr sie am folgenden Freitag ja hier wieder 🙂

Los geht’s…

Island Café Schild

Man mag Brüste im Café Laundromat! 😉

In Deutschland ist es immer noch etwas ungewöhnlich und ich persönlich habe noch nie stillende Mütter in Cafés gesehen. In Island ist es schon etwas normaler: Hier sieht man ab und zu nuckelnde Kids am Tisch neben sich.

Island ist generell ein sehr progressives Land, mit liberalen Ansichten und einem großen Faible für Frauen: Island gilt als eines des Länder in denen Gender Equality, also die Gleichberechtigung am weitesten fortgeschritten ist und einen hohen Stellenwert hat. Das Gender Gap ist hier beinahe geschlossen, das World Economic Forum kürte Island in den vergangenen Jahren immer wieder zu dem Land an dem es arbeitenden Frauen am besten geht.

Einer der Gründe hierfür, war ein Streik im Jahre 1975. Islands Frauen gingen damals auf die Straße und protestierten für eine faire Bezahlung. Aber nicht nur ein paar Frauen, sondern fast alle. Über 90% aller Frauen nahmen an diesem Streik teil und sorgten so dafür, dass allen klar wurde was passiert wenn sie nicht arbeiten: Die Gesellschaft kam zu einem Stillstand. Lehrerinnen, Krankenschwestern, Sekretärinnen. Alle typischerweise von Frauen ausgeführten Berufe wurden nicht mehr erledigt und die Kerle standen doof da.

Unnötig zu erwähnen, dass sich ab diesem Tag einiges änderte und Schritt für Schritt wurde Island zu dem gleichberechtigten Vorbildland das es heute ist.

Eltern in Island bekommen zum Beispiel insgesamt 9 Monate Elternzeit, die sich wie folgt verteilen: 3 Monate muss die Mutter nehmen und 3 Monate der Vater, ohne Ausrede. Weitere 3 Monate dürfen sich die Eltern aufteilen, wie sie es möchten. Das führte nach Untersuchungen dazu, dass sich Väter besser in die elterlichen Pflichten integrieren und Frauen oft schneller an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Nur eines von vielen Beispielen, wie man in Island mit Gleichberechtigung umgeht und welche positiven Folgen das haben kann. Nur weil man im Café Brüste zeigen darf… 😉

[amazon_link asins=’3492275885,3424350656,B01AIZ7Y4G,B06WD2C37L‘ template=’ProductCarousel‘ store=’islandringstrasse-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’87cb957a-1f6a-11e7-8fbd-931cf716946f‘]

Solltest du einen Fehler, egal ob inhaltlich, grammatikalisch oder anderer Art finden kannst du ihn wie folgt melden: Markiere die Textstelle & drücke STRG/CTRL sowie die Eingabetaste (Enter). Danke für deine Unterstützung! 🙂