Weiter geht es mit der kleinen Bilderserie: Foto Friday

Jeden Freitag werde ich ein oder mehrere Fotos mit einem Bezug zu Island vorstellen, die Geschichte dazu erzählen und so hoffentlich eine schöne kleine Sammlung aufbauen.

Ich möchte natürlich nicht immer nur meine Bilder hochladen, deshalb freue ich mich wenn ihr mir Fotos zusendet und ein paar Zeilen dazu schreibt. Vielleicht findet ihr sie am folgenden Freitag ja hier wieder 🙂

Los geht’s…

Foto Island Pferd

Ein Island-Pferd

Isländer – die Menschen – reiten schon seit Jahrhunderten auf Isländern – die Pferde 😉

Dem Islandpferd werden viele positive Eigenschaften nachgesagt: Es ist freundlich, vielseitig und robust. Die Tiere stehen überall auf der Insel und sind interessiert und zutraulich. Auch im Winter stehen sie auf den Weiden und nicht im Ställen.

Isländer beherrschen neben den üblichen Gangarten wie Trapp und Galopp noch zwei weitere Gangarten, die nur sie zu bieten haben: Tölt und Pass. Insbesondere im Tölt ist es für den Reiter sehr angenehm auf einem Isländer zu sitzen, denn es gibt keine Schwebephase und daher ist es eine relative ruhige Gangart. Mit einem Stockmaß von 120 bis 150cm sind Islandpferde relativ klein, aber sehr robust und Willensstark.

Islandpferde sind keine Ponys, das ist den Isländern sehr wichtig. Das liegt vor allem daran, dass es vor Ort keine weitere Unterscheidung gibt. Im Rest der Welt gibt es diese und rein wissenschaftlich gehören die Islandpferde wohl tatsächlich zur Rasse der Ponys.

Noch mehr Informationen zum Thema Islandpferde findest du bei Mein Islandpferd und in diesem Buch:

 

Solltest du einen Fehler, egal ob inhaltlich, grammatikalisch oder anderer Art finden kannst du ihn wie folgt melden: Markiere die Textstelle & drücke STRG/CTRL sowie die Eingabetaste (Enter). Danke für deine Unterstützung! 🙂